Dein Hamster-Rad

TAG EIN - TAG AUS - FÜR NÜSSE!

Warst Du heute arbeiten? … Wie lange musst du noch arbeiten bis zu Rente? … Bist du mit Deinem Stand so zufrieden?
Stelle Dir selbst einmal diese Fragen und schaue ein paar Jahre in die Zukunft. Gibt es da Dinge die du dir wünschst, wovon Du träumst oder was Du unbedingt

erreichen möchtest, aber noch nicht hast?. Ich bin mir sicher die gibt es! Jetzt stell Dir die Frage … „warum habe ich diese Dinge noch nicht erreicht?“. Was hat mich bisher daran gehindet? Geld? Zeit? Beides? Was ganz anderes? … In schätze mal dass Zeit und Geld die größten Hindernisse darstellen. Wenn ja, dann ist es bei Dir nicht anders als bei so vielen Anderen … aber warum ist das so?

Tag ein Tag aus rennen wir unserer Arbeit „hinterher“, geben unser Bestes, aber sie liegt immer weider vor uns und wartet wieder darauf erledigt zu werden. Das ist einfach so und ist normal! Wir tun das vorwiegend um Geld zu verdienen, um uns was leisten zu können, einen stabilen Platz in der Gesellschaft und im sozialen Leben einzunehmen. Wenn die Arbeit dann noch Spaß macht, um so besser. Es ist einfach nun mal so, wenn man Geld verdienen will, muss manetwas tun. Für die meisten Menschen gibt es nur die eine ganz bewährte Formel, einen bewährten Weg:

Kindergarten -> Schule -> Ausbildung -> Beruf -> … Ende?!

Du siehst das auch so? dann ist ja alles gut und das macht schließlich JEDER so. Wenn Du mit dem Stand, den Du aktuell hast zufrieden bist, dann freue ich mich für Dich, es gibt keinen Grund was zu ändern und du brauchst nicht weiter zu lesen … oder bist Du etwa auf meiner Seite, weil Du eben nicht so richtig glauben kannst, dass das der einzige Weg ist und du mehr willst? dann empfehle ich Dir weiterzulesen!

Der Weg, den ich oben erwähnt habe, ist das was uns schon im Kindesalter vorgegeben/vorgelebt und eingebleut wird. Spätestens mit dem Antritt des ersten Arbeitstages im neuen Unternehmen, beginnt die Reise im eigenen Hamster-Rad! Tag ein, tag aus! Aber wie schon erwähnt … wenn das Ganze Spaß macht und man mit seinem Stand, der sich dadurch realisieren lässt, zufrienden ist, gibt es keinen Grund etwas zu ändern.

Der einzige Weg, seine Ziele zu erreichen, ist also der oben genannte … das sehen wohl die Meisten so! Was in dieser Gleichung aber fehlt, sind meiner Ansicht nach zwei Dinge. Die Frage nach dem WIE und die ZEIT! Was meine ich damit?
WIE kann ich denn mein(e) Ziel(e) erreichen, bzw. welche Möglichkeiten gibt es in der/meiner aktuellen ZEIT? An dieser Stelle sei vor Augen geführt, dass sich so vieles so extrem schnell weiterentwickelt hat, aber der oben genannte Weg leider nicht! Viel zu wenige wagen es, zwischen den einzelnen Meilensteinen, sich auch andere Pfade anzugucken. Der Fokus liegt meist immer auf geradeaus!
Das liegt überwiegend an der konditionierten Haltung und Einstellung der meisten Menschen. Dennoch muss man sagen, dass immer mehr Menschen erkennen, was die Zeit alles für neue Möglichkeiten bringt, erfolgreich zu werden und gut Geld zu verdienen. Ein Teil wird einfach mutiger, ein anderer Teil ist regelrecht dazu gezwungen, da der allgemeine Lebensunterhalt immer teurer wird, was auch Ängste erzeugt. Zudem bleiben Träume und Wünsche weiterhin präsent.

Einen guten Beruf zu erlernen, ist meiner Ansicht nach auch wichtig und keinesfalls zu vernachlässigen. Neben fachlicher Kompetenz, bringt eine fundierte Ausbildung auch sehr viele und wichtige, persönlichkeitsbezogene Entwicklungen mit sich.
Entscheidend ist in Folge aber dann, wie ich mein Wissen und meine persönliche Einstellung einsetze und was ich daraus mache. Vor allem, sollte eine gewisse weitsichtig vorhanden sein um eben andere Möglichkeiten mit einzubeziehen.
Die Zeiten in denen man nur mit 10 Stunden täglicher, ordentliche Malloche, seine Brötchen verdienen konnte, sind schon relativ lange vorbei! Das muss man nur erkennen und offen sein für was Anderes, ergänzendes, was Neues und/oder auch „ungewöhnliches“! Ah ja, Gewohnheit .. auch so eine Geißel der Menschheit :-). Also was wäre denn nun beispielsweise so eine „andere“, vielleicht auch „ungewöhnliche“ Möglichkeit, die dennoch aber jetzt nicht gerade „Neu“ ist? … das kommt jetzt!


INTERNET BUSINESS - GOLDENER SCHLÜSSEL?!

Online-Marketing, bzw. Online-Werbung ist ein gigantischer und allgegenwärtiger Geschäftsbereich. Dieser bietet erstaunliche aber auch nachvollziehbare Möglichkeiten, mit denen Sie sich auf einfachste Weise ein sehr lukratives (Neben)Einkommen aufbauen können … ganz ohne aktiven Verkauf.

Das 21. Jahrhundert bietet uns Möglichkeiten, die in früherer Zeit nicht denkbar waren … besonders in einer Welt von Smartphones, Social Media, Tablets und „gebogenen“ TV-Geräten … in einer Welt des Digitalismus und der virtuellen Realität.

Es gibt inzwischen Unmengen an Anbietern, scheinbar seriöser und wasserdichter Systeme, die in kürzester Zeit maximalen Erfolg suggerieren. Die absolute Mehrheit allerdings, sollten diese nicht in ebenso kürzester Zeit wieder vom Markt verschwunden sein, bauen ihre Angebote auf wackeligen und substanzlosen Fundamenten auf. Was den ahnungslosen Interessenten und Kunden nie wirklich dargelegt wird, ist ein durchdachtes Geschäftsmodell, das eben auch mehr beinhaltet als den reinen Profit seiner Teilnehmer auf Kosten anderer und mit jedem Mittel zum Zweck.

Mangelnder Informationsfluss, ungleiche Erfolgsverteilung, gefolgt von einer verhältnismäßig kurzen Lebensdauer des Systems sind die Folge. Frust und steigendes Misstrauen jener Menschen, die vertraut haben. Beispiele gab es in der Vergangenheit schon zu Genüge und sind auch heute weiter präsent.
Dies hat natürlich auch massiven Einfluss auf jene Anbieter, die echte und gehaltvolle Chancen bieten.

Einer, wenn nicht sogar aktuell der Anbieter solch einer Chance, ist The Advert Platform.
Ein Werbeunternehmen, das mit seinem System sicher keine Weltneuheit erschaffen hat, aber so einfach und effizient haben Sie wahrscheinlich noch keinen Weg kennengelernt, um sich ein zweites Standbei aufzubauen … mit völlig gängigen, wirtschaftlichen Mitteln und Werkzeugen der Werbebrachne. Lese weiter, teste und überzeuge Dich selbst! … Ich selbst habe und bin es bereits!

Wer würde nicht gerne sein Geld einfach von zu Hause aus verdienen und/oder selbst entscheiden können, wann und wo er dies tut? Wäre da nicht ein Gedanke …

Je mehr du arbeitest, desto mehr hast du davon!

Oder anders ausgedrückt: Viel Abeit, viel in der Tasche!
Stimmt das immer? Nein, … denn, wie schon erwähnt, eine kleine Sache macht den Unterschied … WIE!
Ich muss sicher nicht erläutern, wie es mit „viel Arbeit, viel in der Tasche“ in unserem Land aussieht. In einem Land, in dem sogar der Hartz-IV-Empfänger im Verhältnis mehr bekommt, als der Bauarbeiter mit dem krummen Rücken, nach 10 Stunden Steine schleppen. Oder die Erzieherin, mit Nerven aus Stahl, die nach 8 Stunden Kinder-Terror, müde ins Bett fällt.

Wir leben in einem Zeitalter, in dem sich nicht nur viel mehr Wege ergeben haben, Geld zu verdienen, sondern sich auch die Art und Weise verändert hat.
Besonders ein bestimmtes Werkzeug und Medium hat die Geschäftswelt maßgeblich beeinflusst, geformt und darin seinen Platz eingenommen – das Internet!
Wer heutzutage als Anbieter/Unternehmen/Selbstständiger im Internet nicht vertreten ist, sich präsentiert und in diesem gigantischen Netzwerk vor allem positioniert, wird es zunehmend immer schwerer haben, wirtschaftlich am Leben zu bleiben.
Es wird immer wichtiger „online“ präsent zu sein, da zu sein, zu zeigen wer man ist und wofür man steht … einfach wahrgenommen zu werden! und das so weit wie möglich. Die Konkurrenz schläft nicht.
(Ganz nebenbei gilt das leider auch immer mehr für den Privatbereich)!

Begriffe wie „digital„, „world wide web“ oder „online begegnen Dir sicher immer wieder und oft/meist, ohne dass Du Notiz davon nimmst … unterbewusst. Ob Du Fernsehn schaust, auf dem Smartphone spielst oder durch die Stadt schlenderst. Überall begegnen Dir Werbeeinblendungen, Tafeln, Flyer oder Aushänge mit Verweisen auf Internet-Adressen (www.irgendwas.de), Hinweise auf E-Mail-Adressen oder sonstige Fingerzeige auf die digitale Welt – Internet. Mache Dir mal einen Spaß daraus und achte beim nächsten Stadtbesuch explizit darauf.


WERBUNG NERVT ... ODER?

Bei den meisten Menschen wird Werbung, im allgemeinen als nervig, störend oder sogar als unnötig deklariert. Sie taucht immer dann auf, wenn man sie nicht sehen will, lenkt ab, kostet Zeit und erzeugt nicht selten Unmut und somit Ablehnung. Aber denke einmal darüber nach … wo wären wir ohne Werbung? … 

Stelle Dir eine Welt ohne Werbung vor! Eine Welt, in der wir nur dann etwas neues entdecken, wenn wir zufällig gerade darauf stoßen oder wir explizit danach suchen.
Würdest Du denn nach etwas suchen, von dem Du gar nicht weißt, dass es existiert? Wie würdest Du Kopfschmerzen oder Krankheiten behandeln, wenn Du nichts von wirksamen Medikamenten wüsstest? Welche Kleidung würdest Du tragen, ohne zu wissen, was es zum Anziehen gibt? Was würdest Du zum Frühstück essen, wenn man sich nur auf das beschränken müsste, was man selbst finden, jagt oder angebaut hat? Diese Liste könnte ich beliebig fortführen … und Du sicher auch!
Ohne Werbung würden wir womöglich heute noch WhatsApp- oder Facebook-Nachricht bestenfalls per Telegraph übermitteln, oder in Stein meißeln.
Ja, Werbung kann nerven, wir dürfen aber nicht vergessen, dass sie ein hoch wichtiges und essentiell notwendiges Kommunikationsmittel darstellt, das einen wesentlichen Beitrag zu allen Errungenschaften und Erfindungen der Menschheit leistet!

Online-Marketing ist ein zu 100% legitimes und gängiges Geschäft, einfach umzusetzen, mit einem extrem hohen Verbreitungsgrad und Wirkungskreis.
Warum soll es also nicht möglich sein, damit auch „einfach“ Geld zu verdienen?!

Genau diesen Gedanken habe ich, trotz meiner langjähringen Erfahrung in der EDV und doch recht offenen Haltung gegenüber neuem, bis vor einiger Zeit, nicht verfolgt!
Warum nicht? Weil uns z.B. folgende Punkte schon fast mit in die Wiege gelegt werden und die es auch gilt zu befolgen!
Sicherheit (Ich muss „sicher“ sein!),
Risiko (wer nicht viel riskiert, ist sicher vor Schmerz),
Nachahmen (das machen alle so, also mach ich das auch so),
Außenseitertum (anders sein .. was sollen die Leute bloß denken)
und vor Allem …
Gesellschaftliche Konditionierung, waren führende Kräfte, denen auch die meisten Menschen unterliegen. Mit Konditionierung ist hier insbesondere das „Einimpfen“ diverser DOs undDON’Ts (also OK oder nicht OK) gemeint, was uns in unsere Entwicklung seit Kindesbeinen an begleitet. Früh wird uns schon erklärt und vorgelebt, was gut und was schlecht ist, was wir tun „können“ und was wir (besser) lassen sollten. Der allergrößte Manipulationsapparat sind unsere lieben Medien . (TV, Radio, Zeitung, usw.). Täglich wird uns berichtet „das ist gut„, „das ist schlecht„, „so ist das„, „das stimmt„, „das stimmt nicht“ .. und den meisten Menschen ist das genug Information, weil Ihnen das die ersehnte „Sicherheit“ gibt. Die Medien wollen nur unser Bestes, helfen uns bei unseren Fragen und halten uns auf dem Laufenden!! … so werden Menschen „konditioniert“ und unter Kontrolle gehalten … wer hier anders ist, dem „Außenseitertum“ angehört und nicht alles glaubt was ihm erzählt wird, dem winken Strafen oder Rügen in verschiedenster Form. Auf raffinierteste Weise wird einem die eigene Meinung vorgelesen/berichtet, mit hübschen Bildchen oder Videos unterlegt. Anschließend bekommt man unterschwellig und sanft vermittelt, was passiert wenn man nicht mit dem Strom schwimmt! … das hält natürlich die Risikobereitschaft in Grenzen und damit auch die eigene Entwicklung, das eigene Handeln und den Willen sein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Diese Dinge machen so oft blind, für die Möglichkeiten, die uns die Zeit, unsere Zeit bietet … begleitet von Angst und Misstrauen!

Menschen, die nicht kontrollierbar sind, sind eine Gefahr … und nicht lukrativ!

So ist es nun auch in unserer digitalen Zeit und eine Möglichkeit hier, wartet nur darauf genutzt zu werden … und das Beste! … wir kennen sie alle und müssen nur noch zugreifen!
Ich selbst hatte keinen tieferen Bezug zum Thema Werbung, bzw. „Online-Werbung“ und hatte und mir daher nahezu keine Gedanken darüber gemacht, was hier eigentlich passiert.
Dank einer guten Bekannten und Freundin habe ich nun einen Einblick in diese Welt erhalten, mich seit längerer Zeit schon damit auseinandergesetzt und beschlossen, diese Möglichkeit für mich auch nun zu nutzen (danke an Sonja für diese Tür) .

Seit dieser Zeit habe ich mein Mindset (Denkweise, eigene Haltung gegenüber etwas) neu ausgerichtet und erweitert. Nun werden mir viele Dinge bewusster und damit verwertbarer. Nicht nur in Punkto „Online-Marketing“ oder „Geld verdienen“  wurde die ein oder andere Sichtweises modifiziert, sondern ganz allgemein hat sich meine Haltung in so einigen Bereichen deutlich verändert … und das meine ich positiv!
Ich kann jedem, der mehr möchte, der aus seinem Hamster-Rad ausbrechen und künftig für sich selbst laufen möchte, nur Empfehlen, einfach mal neue Wege auszuprobieren, anstatt immer nur mit der Masse schwimmen. Ob als Ergänzung zum Job oder Einstieg in die Selbstständigkeit, wer mehr will, MUSS etwas ändern!!
Die 100% gibt es auf KEINEM Weg, weder auf dem der Masse, noch auf anderen oder eigenen. Wer aber Veränderung möchte, muss Veränderung herbeiführen und aktiv werden! … und zwar mit Höhen und Tiefen!

Hier gehe ich etwas ausführlicher auf dieses Thema „Mindset“ ein. Würde mich freue, wenn Du mir dazu deine Meinung senden würdest!


"Zweifel töten mehr Träume, als es Fehler jemals könnten!"